logo

Öffnungszeiten
Mo-Fr 15-19 Uhr
Sa 11-19 Uhr
So 15-19 Uhr
an Veranstaltungsabenden bis 22.00 Uhr

Neue Galerie Cafe auf Facebook Abonnieren Sie unsere Neuigkeiten
Anmeldung zum Newsletter
Wenn Sie uns Ihre E-Mail Adresse angeben, laden wir Sie  in Zukunft zu allen Kulturveranstaltungen und Aktivitäten des  Neuen Galerie Cafés per Newsletter ein.
.
Klicken Sie dafür einfach auf das Bild.
vorlage_250.png
30.08. 2018 - Hypnose erleben und Selbsthypnose erlernen
aaron.pngmit Aaron, alias Andreas Ahnfeldt, einem der besten Hypnotiseuren Europas. Er ist sowohl auf den Theater- und Varietébühnen zuhause, als auch in seiner Praxis, wo er mittels Hypnose Menschen Lebenshilfe gibt.
Erleben Sie Aaron, wie er Ihnen die Möglichkeiten der Hypnose auf unterhaltsame Art und Weise näher bringt und mit Mythen, die sich um die Hypnose ranken, aufräumt.
.
am: Donnerstag, den 30.8.2018
um: 17:00 Uhr 
Eintritt: 10,- €


06.09.2018 - 37. Philosophischer Salon - Thema: Was ist Wahrheit?
ausstellungsplakat_fu__r_internet_philosophischer_salon.gif
Achtung, geänderte Uhrzeit!
Donnerstag, den 06.09.2018
19:00- 21:00 Uhr
Eintritt: frei
15.09.2018 - Budde liest Borchert
Schischyphusch – oder der Kellner meines Onkels
.
am: Samstag, den 15.9.2018bild_internet_4.jpg
um: 17:00 Uhr 
Eintritt: 10,- €

„Als ich den Schischyphusch zum ersten Mal las, spürte ich, den Text musst du laut lesen.
Ich entkorkte eine Flasche billigen Rotweins und ließ die lispelnden Zischlaute und mähend meckernden Alliterationen in den 12 Quadratmetern meiner Studentenbude widerhallen. Ich probierte dies und das, schmeckte den Text und den Rotwein ab, ließ die Worte frei und gab mich dem Sog dieser rhythmischen Prosa hin. Dass Borchert mit 26 Jahren 1947 als Kriegsheimkehrer starb, wusste ich damals nicht, dem Text war es nicht anzumerken. Am nächsten Tag erstand ich eine weitere Flasche Wein, klopfte bei meinem Mitbewohner, goss ein und las ihm vor. „Budde liest Borchert“ schrieb der auf ein improvisiertes Plakat.
Seitdem habe ich den Text wiederholt auf Bühnen und im kleinen Kreis vorgetragen. Dem Spitznamen 'Schischyphusch' entging ich nur knapp. Die Geschichte gehört bis heute zu meinen Lieblingsstücken.“
Matthias Budde

Diesen und andere Texte von der zu früh verstummten Stimme des Wolfgang Borchert liest Matthias Budde im Neuen Galerie Café.
.
Matthias Budde
.
Diesen und andere Texte von der zu früh verstummten Stimme des Wolfgang Borchert liest Matthias Budde
im neue Galerie Café.

29.09.2018 - Kaffeetrinken mit dem „Trio Poesie“ im Neuen Galerie Café
Poesie-Café am Samstagnachmittag
.
am: Samstag, den 29.9.2018
trio_poesie_internet.pngum: 17:00 Uhr 
Eintritt: 10,- €

Nach ihrem fulminanten und ausverkauften Konzert im Mai nun der nächste heitere und unterhaltsame Auftritt in Hachenburg mit dem „Trio Poesie“. Der Rezitator und Liedermacher Thomas Wunder und die Gitarristen Stefan Henn und Heribert Blume präsentieren eine hinreißende Mischung aus Liedern, Gedichten und Instrumentalstücken. Das Auf und Ab des Lebens – das ist das Thema des Abends. Von Tucholsky bis Ringelnatz, von Hesse bis Rilke, von Kästner bis Lessing - alle haben etwas zum Thema beizutragen. Und die Poesie tut nicht mal weh, sondern macht Spaß und regt zum Nachdenken an. 
.
Das Neue Galerie Café probiert ein neues Veranstaltungsformat aus:
Nach dem Einkaufen und Bummeln in Hachenburg zum Kaffeetrinken. Warum eigentlich nicht?! Und wer Lust hat bleibt noch mit den Künstlern zusammen.


06.10.2018 - Sri Aurobindo und der Integrale Yoga
gantketavaszi_fu__776_r_internet.gifSeine Relevanz für die gegenwärtige und
zukünftige Entwicklung des Menschen

Sri Aurobindo ist einer der bedeutendsten indischen Philosophen und Weisen des 20. Jahrhunderts, der
eine Synthese zwischen einer erweiterten westlichen Evolutionslehre und östlichen Yoga-Systemen hergestellt hat.
Er postulierte die Notwendigkeit eines nächsten evolutionären Schrittes und prägte den Begriff ‚Supramental‘.

Ein Beitrag der Reihe:
Philosophie im Neuen Galerie Café
Samstag, den 06.10.2018
17:00- 19:00 Uhr 
Eintritt: 10,- €

Impulsvorträge zum Thema von
Prof. Dr. Wolfgang Gantke und
Dr. phil. Adrián Tavaszi mit anschließendem Gespräch
(Moderation: Andreas Mascha)
Prof. Dr. Wolfgang Gantke ist Professor für Religionswissenschaft und Religionstheologie an der Goethe-Universität Frankfurt.
Er ist u.a. Autor der Buches Aurobindos Philosophie interkulturell gelesen

Dr. Adrián Tavaszi arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Religionswissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt mit dem Schwerpunkt Indische Religionen: Hinduismus im 21. Jahrhundert, Sri Aurobindos Leben und Werk

Andreas Mascha ist integraler Bewusstseinsforscher und Verleger

25.10.2018 - 38. Philosophischer Salon - Thema: Das Erhabene
ausstellungsplakat_fu__r_internet_philosophischer_salon.gif
Achtung, geänderte Uhrzeit!
Donnerstag, den 25.10.2018
19:00- 21:00 Uhr
Eintritt: frei
10.11.2018 - Schnellzeichner Andreas Hedich zu Gast im Neuen Galerie Café
schnellzeichner_fu__776_r_internet.gifSamstag, den 10.11.2018
11:00- 19:00 Uhr 
 
Eintritt: frei
.
Sie wollten schon immer ein Portraitbild von sich haben oder verschenken?
.
Gönnen Sie sich das Vergnügen, diesem vielseitigen Künstler bei seiner faszinierenden Arbeit über die Schulter zu schauen und auf die Schnelle ein markantes Portrait von sich zeichnen zu lassen. Es besteht auch die Möglichkeit, ihn für ein Bild in Aquarell oder Öl zu engagieren.


17.11.2018 - Frau Fortuna und Herr Geld - Vortrag von Dr. Hanna Dose
hanna_dose_foto_katja_rosenberg_internet.pngMärchen von armen Schluckern, Pfennigfuchsern und erträumten Reichtümern
Vortrag von Frau Dr. Hanna Dose, Kultur- und Kunsthistorikerin und Leiterin des
Deutschen Märchen- und Wesersagenmuseums in Bad Oeynhausen
und des dortigen Museumsdorfes.

Samstag, den 17.11.2018
17:00- 19:00 Uhr
Eintritt: 10,- €
Der Traum vom reich sein bzw. reich werden begleitet die Menschen überall auf der Welt.
Die Lesung vereint Märchen aus unterschiedlichen Ländern, die alle von erträumten, erwünschten Reichtümern erzählen. Doch nicht alles, was so greifbar nah erscheint, wird am Ende auch erlangt. Für viele Glücksritter heißt es „wie gewonnen so zerronnen“. Ob nun der Gastwirt das vor Jahren nicht bezahlte Spiegelei mit Zins und Zinseszins bezahlt haben möchte, sich jemand aus einer einzigen Erbse einen selbst den König beeindruckenden Reichtum errechnet oder zwei arme Schlucker durch eine fiktive Nachricht einen ganzen Ort zu Reichtum kommen lassen wollen, es sind lustige und zum Teil hanebüchene Geschichten mit überraschendem Ausgang, die an diesem Nachmittag zu Gehör gebracht werden.
Die Leiterin des Märchenmuseums Bad Oeynhausen, Dr. Hanna Dose wird in das Thema einführen und ausgewählte Geschichten dazu vorlesen.